Herzlich willkommen beim Craftcookie

Ich freue mich sehr dich hier auf meinem Craftcookie Blog begrüßen zu können. Backen (inkl. Kochen + Einmachen) und Basteln sind meine beiden großen Hobbys und hier verbinde ich einfach beides miteinander - keine Angst das bedeutet nicht, dass ich als Stampin' Up Demo aufhöre ;-) wie es Gerüchte behaupten.
Viel Spaß beim Lesen, Nachmachen und Stöbern!
Wenn ihr was leckeres oder schönes "mitnehmt" würde ich mich über einen Kommentar freuen.

Montag, 13. Juni 2016

Holunderblütensirup

:-) Am Samstag habe ich von einer lieben Kundin Holunderblüten geschenkt bekommen :-)

Endlich kann ich auch mal selber Holunderblütensirup machen.

Zuerst habe ich nach einem Rezept gegoogelt und bin auch schnell fündig geworden. Ich habe ein paar verglichen und festgestellt, dass alle recht ähnlich sind.

Zutaten:
10 - 15 kleine Dolden
1 Liter Wasser
1kg Zucker
1-2 Zitronen
2-4 Päckchen Zitronensäure (a' 5 g)

Ich habe die Blüten mit den Zitronen und 1 L Wasser in meinem Limonadenspender angesetzt. Diese Mischung habe ich 1 1/2 Tage ziehen lassen.


Unter anderem habe ich in der Zwischenzeit Labels für die Flaschen gemacht.



Zuerst habe ich aus Flüsterweißem Farbkarton mit der Big Shot Etiketten (Framelits Anhänger und Etiketten) ausgestanzt und diese dann mit dem Stempelset 'Summer Silhuettes' (das Stempelset gibt es leider nicht mehr und ich hatte es auch schon aussortiert .... aber jetzt steht es wieder im Regal), bestempelt (in Gartengrün und Safrangelb). Den Text habe ich mit dem Alphabetdrehstempel (den gibt es leider auch nicht mehr) aufgestempelt.


Am nächsten Tag habe ich den Sud abgeseit und mit Zucker und Zitronensäure aufgekocht und in Fläschchen abgefüllt. 
Ich habe kleine Fläschchen verwendet, dass ich  immer alles davon auf einmal aufbrauchen kann und zum Verschenken sind die kleinen Fläschchen natürlich auch hübscher. 
Zum Schluss nur noch die Labels drangehängt und fertig war mein 1. Holunderblütensirup.




Jetzt noch abkühlen lassen und dann kann er verwendet werden. 

10 Fläschchen habe ich herausbekommen  - habe ja kleine verwendet (6x 100 ml , 3x 250ml und 1x 125 ml) 



Und für was verwendet man diesen Sirup??

- Alkoholfreier Hugo:  Limonen in ein Glas geben, Zitronenmelisse dazu, etwas Sirup, Eiswürfel und mit Sprudel - Wasser aufgießen (meine Lieblingsverwendung - schmeckt herrlich an heißen Sommertagen)
- Hugo: Statt Wasser Sekt verwenden
- über Eiscreme
- Sorbet daraus machen
- auf Pfannkuchen
- als Aroma für Muffins und Gebäck (z.B. beim Wunderkuchen zu verwenden)
- als heißer Tee (sehr gesund und mit einem Stück Ingwer richtig wärmend - vielleicht die bessere Variante in diesem Sommer ....)
- zum Aromatisieren von Tortenfüllungen und Cupcakecreme
- in Joughurt oder Quark als Dessert
- und wenn man zuviel davon hat, man kann daraus auch Marmelade kochen

Der Sirup ist Kohlenhydrat und deswegen darf ich ihn nur mit und zu Kohlenhydrat verwenden.

Holunderblütensirup ist echt leicht zu machen und wer Blüten im Garten hat sollte diese unbedingt auch verwenden.

LG und eine schöne Woche 
Euer Craft Cookie Susanne

Keine Kommentare: