Herzlich willkommen beim Craftcookie

Ich freue mich sehr dich hier auf meinem Craftcookie Blog begrüßen zu können. Backen (inkl. Kochen + Einmachen) und Basteln sind meine beiden großen Hobbys und hier verbinde ich einfach beides miteinander - keine Angst das bedeutet nicht, dass ich als Stampin' Up Demo aufhöre ;-) wie es Gerüchte behaupten.
Viel Spaß beim Lesen, Nachmachen und Stöbern!
Wenn ihr was leckeres oder schönes "mitnehmt" würde ich mich über einen Kommentar freuen.

Freitag, 25. März 2016

#Ostern 3: Hot-cross-buns



Hot -cross-buns werden in Großbritanien traditionell am Karfreitag gebacken und noch lauwarm gegessen.

Beim Hefeteig habe ich natürlich keine Experimente gemacht und auf den altbewährten von Slava zurückgegriffen. Das Ursprungsrezept findet ihr hier.

Ich habe nur ein halbes Rezept verwendet und wie immer statt Milch - Sahne /Wasser gemisch verwendet. Hier also mein abgewandeltes Rezept:

Craftcookies Hot-cross-buns 

200g Mehl 550
1/2 pr. Salz
35g Butter
65g Sahne/Wasser gemisch
21 g Hefe
25g Zucker + etwas Specoloosgewürz + Vanillepaste (od. frische Vanille od. Vanillezucker)

ca. 30-40g Cranberrys und Schokostückchen (diese Variante habe ich bei Jamie Oliver entdeckt)

Sahne Wasser Gemisch zum Bestreichen

Hefeteig herstellen  einfach bei Slava schauen.  ( Vorteig - 10 min. gehen lassen - alles zusammenkneten )
Cranberries und Schoki einfach zum Schluss in den Teig kneten. Dann nochmals 10 min gehen lassen. Nun  gleichgroße Buns (Brötchen) formen und in die gefettete Backform setzen - ich hab sie in Kranzform in eine Auflaufform gelegt (wie sich im nachhinein rausstellt- war das eine blöde Idee ....) und weitere 30 min. gehen lassen.



Den Backofen auf 200° vorheizen, die Buns mit Sahne/Wasser bepinseln und ca. 15-20 min backen bis sie goldgelb sind.

Tja, und dann war ich entäuscht ... der Hefeteig ist super aufgegangen - aber durch meine Kranzform waren  die cross - buns nicht so schön wie die Originale ... die Kreuze waren kaum zu erkennen und die buns waren deformiert.




... aber geschmacklich total lecker.

Also habe ich mich ins www gestürzt und nach weiteren  Rezepten gesucht und festgestellt, dass ich 2 Fehler gemacht habe: keine Rechteckige Backform verwendet und damit da Kreuz so richtig zu sehen ist verwenden manche einen 2. Teig. Hier findet ihr ein schöneres Exemplar der hot cross buns.  Im nächsten Jahr werde ich mein Grundrezept verwenden - den lecker waren sie und den crossteig von "Zuckerzimtunndliebe" verwenden und natürlich eine rechteckige Backform!

Tja, ihr seht auch bei mir klappt nicht alles. Weder in der Küche noch im Leben.

Ostern hatte ich mir insgesamt anderst vorgestellt ... seit Mittwoch ist mein Mann krank und kommt voraussichtlich erst am Ostersonntag  - vielleicht wird es auch Montag, somitbin ich ganz alleine  ... und mir geht es auch nicht gut, ich liege auf dem Sofa mit einer dicken Erkältung ... und gebacken wird ersteinmalnichts mehr.

Trotzdem wünsche ich euch allen wunderschöne, geruhsame, gesunde und gesegnete Ostern
LG Euer Craftcookie Susanne

Keine Kommentare: