Herzlich willkommen beim Craftcookie

Ich freue mich sehr dich hier auf meinem Craftcookie Blog begrüßen zu können. Backen (inkl. Kochen + Einmachen) und Basteln sind meine beiden großen Hobbys und hier verbinde ich einfach beides miteinander - keine Angst das bedeutet nicht, dass ich als Stampin' Up Demo aufhöre ;-) wie es Gerüchte behaupten.
Viel Spaß beim Lesen, Nachmachen und Stöbern!
Wenn ihr was leckeres oder schönes "mitnehmt" würde ich mich über einen Kommentar freuen.

Dienstag, 22. Dezember 2015

Weihnachtszucker

Kleine Geschenke brauch ich in der  Vorweihnachtszeit und an Weihnachten immer. In den letzten Jahren habe ich Marmelade oder Chutney gemacht. Doch dieses mal hatte ich einfach keine Zeit dazu,  so musste etwas schnelles her.
Da bin ich auf  Weihnachtszucker gestoßen und der hat mir echt gefallen. Verpacken wollte ich den  Zucker in Reagenzgläser und noch  ein Label dranbinden.

Als erstes habe ich nach Reagenzgläser mit Verschluss gesucht - hier habe ich günstige gefunden und schnell geliefert werden.

Ein Rezept für den Weihnachtszucker gibt es im www fast endlos viele.  Ich hab mir meines selber zusammengestellt:

Zutaten:
250g weißer Zucker
100 g brauner Zucker
1 Zimtstange
4 Gewürznelken
4 Sternanis
2 Körner Piment
2 Päckchen Zitronenabrieb
2 Päckchen Orangenabrieb
2 Vanilleschoten (Mark)
2 Kardamonkapseln


Natürlich kann man den Zucker auch mit Xucker austauschen - dann kann auch ich den Zucker immer verwenden. (WU - tauglich)
Zuerst alle Gewürze und einen Teil vom Zucker zerkleinern. (In einer Küchenmaschine)
Dann durch einen Sieb geben - um evtl. große Stücke herauszusieben.
restlichen Zucker unter rühren.
Und schon kann abgefüllt und hübsch verpackt werden. Das geht wirklich ratzfatz.

Was macht man mit dem Weihnachtszucker?

Er ist lecker im:

+Tee
+Kaffee
+Kaba
+Capuccino
+Latte
+Glühwein
+Punch
+Joghurt/Quark
+....

Größere Mengen kann man bestimmt auch zum Kuchen /Cupcakes backen verwenden...

Da meine Reagenzgläser relativ klein sind,  habe ich verschiedene "Päckchen" zu 1,2 und 3 Röhrchen gemacht. So kann der Beschenkte entscheiden wie groß die Menge sein soll welche er/sie will.



Als Label habe die Tannenbäumchen (Stempelset und Framelits) von SU verwendet, ein gepunktetes Band (von Rayher) die Zutaten und Verwendungszweck, habe ich ausgedruckt und auch noch drangebunden.

Die Ersten habe ich schon verteilt und bis jetzt sind sie gut bei den Beschenkten angekommen.


Nun wünsche ich all meinen Lesern ein wunderschönesund gesegnetes Weihnachtsfest.

Euer Crafrcookie

Keine Kommentare: