Herzlich willkommen beim Craftcookie

Ich freue mich sehr dich hier auf meinem Craftcookie Blog begrüßen zu können. Backen (inkl. Kochen + Einmachen) und Basteln sind meine beiden großen Hobbys und hier verbinde ich einfach beides miteinander - keine Angst das bedeutet nicht, dass ich als Stampin' Up Demo aufhöre ;-) wie es Gerüchte behaupten.
Viel Spaß beim Lesen, Nachmachen und Stöbern!
Wenn ihr was leckeres oder schönes "mitnehmt" würde ich mich über einen Kommentar freuen.

Samstag, 5. Dezember 2015

Specoloos-Cupcakes

Beim Kunsthandwerkermarkt in Pfedelbach muss man/frau keine Standgebühr bezahlen,  wenn man/frau etwas vorführt (das mach ich eh immer) und einen Kuchen für den Kuchenverkauf spendet! ...

Also habe ich heute und hin und her überlegt,  was ich backen soll ....

Da fiel mir ein,  dass ich in einer Backgruppe auf Facebook immer wieder vom "Wunderkuchen" gelesen habe ... also schnell mal gegoogelt und auch gleich ein Basisrezept gefunden. Das tolle an diesem Kuchen ist, dass man ihn sehr variabel gestalten - backen- kann. Er soll sehr lecker, feucht, fluffig und doch formstabil sein. Er soll auch optimal zum Eindecken mit Fondant sein.... doch das wird nicht heute ausprobiert!

Hier die Zutaten:

4 Eier
200g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
200 ml. Öl
200ml Milch (kann gegen jeder Flüssigkeit ohne Kohlensäure ausgetauscht werden z.B.  Buttermilch, Eierlikör, Orangensaft, ... )
300 g Mehl
1 Päckchen Backpulver

Da ich gerne etwas weihnachtliches backen wollte hab ich mir also überlegt was ich machen könnte ...

... Spekulatiusgeschmack .... Lebkuchengeschmack .... Eierlikörgeschmack ... Schoko ... Nuss ..... hmmmmmm, schwere Entscheidung!

Nach einigen überlegungen,  habe ich mich dann für Spekulatius entschieden.

Eine Torte ist aber so garnicht mein Fall  ... und deswegen gibt es Spekulatiuscupcakes.

In den Wunderkuchenteig habe ich Orangensaft gemacht und die Buttercreme oben drauf,  habe ich aus Spekolooscreme und Butter,  nach einem Rezept von Andrea gemacht.  (Rezept findet ihr im Backbuch: Backen craft und rote Katze) Dekoriert wurde das ganze mit Schokosplitz und einem Spekulatius. Durch den Tausch von Milch gegen Orangensaft,  ist es auch wieder ein Rezept für mich geworden! (WU konform)

In die Mitte habe ich - als kleine Überraschung eine kleine blaue Lindorkugel gedrückt.

Nach 10- 15 min. backen sahen sie super aus - perfekt für Cupkakes!

Die Specoloos - Buttercremme ist der absolute hammer - total lecker!
Der große Vorteil bei Cupcakes: Man kann einen Probieren ohne, dass es auffällt! ;-)

Hier ein Versucherle für mich  - mit weniger Buttercreme ;-) 


Insgesamt habe ich aus dem Teig 30 Cupcakes herausbekommen - 24 werden gespendet ;-) - für die Specoloos - Buttercreme habe ich die 2 Fache Menge benötigt.

Wenn die Buttercreme ausgehärtet ist dann kommen noch Spekulatiusstückchen drauf und ein Tannenbaumsticker , damit die was die Leute wissen was sie da überhaupt essen.



Die Tannenbaumsticker habe ich mit dem Stempelset "Oh Tannenbaum" und den passenden Framelits gemacht (H/W Katalog 2015 - werden aber in den F/S Katalog 2016 übernommen). Den Text habe ich ganz schnell auf meinem Tablet geschrieben und ausgedruckt. 


Nun hoffe ich, das den Besuchern des Kunsthandwerkermarkts (Pfedelbach 2. Adventwochenende 2015  - Erich -Fritz Halle Sa und So 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr)  die Cupcakes schmecken und  wir dort ein erfolgreiches Wochenende haben.

EDIT:
So sahen die Cupcakes dann im Ständer aus:



LG euer Craftcookie


Keine Kommentare: